intrinsify.me > Aktuelles > Blog - intrinsify.me - happy working people.

Benno Löffler im Video-Interview

27.04.2012 von Mark Poppenborg (Kommentare: 2)

Wie Benno Löffler Führung neu versteht.

Benno Löffler, Vollmer & Scheffczyk GmbH
Benno Löffler, Vollmer & Scheffczyk GmbH

Auf dem Future Leadership Camp 2012 gab Benno Löffler, geschäftsführender Partner der Vollmer & Scheffczyk GmbH (Hannover/Stuttgart) ein exklusives Interview für intrinsify.me. Er berichtet über den bemerkenswerten Wandel in seiner Beratungsgesellschaft: Vom ausgeklügelten Bonussystem zur freien Gehaltswahl.

Es ist eine außergewöhnliche Geschichte, die von der großen Demotivation durch ein vermeintlich leistungsorientiertes Entgeltsystem berichtet, über die schrittweise Erkenntnis der Inhaber und Mitarbeiter und über eine nicht immer konfliktfreie Veränderung. Benno Löffler beweist, dass der Weg zu happy working people nicht immer leicht ist - sich aber lohnt.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ardalan | 17.09.2012

Was Benno Löffler hier schildert, ist so typisch. Ständig höre ich ähnliche Geschichten über ehemals dynamische Unternehmen, die genau die gleichen Gedanken und Probleme hatten, nachdem sie der Gründer- / Start-Up-Phase entwachsen waren.

Der wichtige Unterschied: Nur wenige Unternehmen - momentan noch deutlich zu wenige - bemerken, dass etwas falsch läuft, nachdem sie angefangen haben, all die Prozesse, Modelle und Tools einzuführen, die "die anderen 'erwachsenen' Unternehmen ja auch alle haben". Oder: Die dadurch entstehenden Probleme und Schwierigkeiten werden zwar wahrgenommen, aber von GF / Management nicht ernst genug genommen. Später "gewöhnt" man sich an all die Unproduktivität und hält sie dann für normal. Das fällt nicht schwer, zumal es ja so viele andere auch nicht anders machen. - Ein großer Vorteil für Unternehmen, die sich trauen, hier anders vorzugehen: Mindestens ein USP in Sachen Employer Branding, wahrscheinlicher aber auch große Vorteile gegenüber den Mitbewerbern in Sachen Schnelligkeit, Innovativität und Rentabilität.

Offensichtlich gibt es eine kritische Phase im Unternehmenswachstum, wo Dinge anfangen fundamental falsch zu laufen (in Richtung Bürokratie und Beschäftigung mit sich selbst und mit den internen Abläufen statt mit den Erfordernissen des Business). Werden in dieser Phase keinen neuen, innovativen, intelligenten Lösungen gefunden, sondern die falschen Weichen gestellt, wird es für ein Unternehmen später extrem schwer all die Unproduktivität wieder auszuscheiden.

Danke Benno für dieses aufschlussreiche Interview!

Kommentar von Rolex uhren | 20.01.2014

Wenn Sie möchten, lesen Sie das Datum wird die Datumsanzeige bei 3 Uhr Fenster helfen.