intrinsify.me > Die lokalen Treffen des Netzwerks - Zum Kennenlernen und Dranbleiben

intrinsify.meetups – die lokalen Treffen des Netzwerks

Die lokalen Treffen des Netzwerks - zum Kennenlernen und Dranbleiben

Interessierst Du Dich für die Neue Wirtschaft? Für das, was sich in der Arbeitswelt für Organisationen und Individuen verändert? Für Werkzeuge im Umgang mit hoher Dynamik? Für Moderne Führung? Für Menschen die Initiative ergreifen wollen? Dann sind unsere intrinsify.me Meetups das Richtige für Dich.

 

Sie sind die perfekte Gelegenheit, um das intrinsify.me Netzwerk schon vor einem Wevent kennenzulernen und über die Wevents hinaus am Ball zu bleiben.

 

Es sind lokale Treffen die immer Werktags abends für 3-4 Stunden stattfinden und in ihrem Ablauf einem Wevent ähneln. Manchmal stehen sie unter dem Zeichen einer konkreten Frage, manchmal geht es ganz allgemein um unser Oberthema: Neue Wirtschaft.

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte melde Dich oben rechts zu unseren News an und gebe im Anmeldungsprozess Deine präferierten Orte an. Wir informieren Dich dann über die anstehenden Termine der Meetups. Die Termine zu unseren Meetups und anderen Veranstaltungen findest Du auch in unserem Event-Kalender.

 

Und hier findest Du eine Karte aller derzeitigen (in grün) und in Gründung befindlichen (in rot) Meetup Orte. Wenn Du Dir auch die potentiellen zukünftigen Meetup Orte anzeigen lassen willst (Städte > 100.000 Einwohner), klicke in der Karte oben links und dann auf "Potentielle Meetup Orte". Diese werden dann in gelb angezeigt.

 

Wer besucht unsere Meetups?

Die Teilnehmer sind genauso wie bei unseren Wevents sehr unterschiedlicher Herkunft:

Dabei sind typischerweise... 

  • ... Unternehmer, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen
  • ... Vordenker und Vormacher, die Neues in die Welt bringen und Projekte anstoßen wollen
  • ... Manager, die mehr über moderne Führung lernen wollen
  • ... Studenten, die sich mit der Ausrüstung für die neue Arbeitswelt ausstatten wollen
  • ... Berater & Coaches, die ihre Fähigkeiten ausbauen und sich vernetzen wollen
  • ... Angestellte, die Orientierung in der neuen Arbeitswelt suchen
  • ... einige inspirierende Querköpfe für die wir so gar keine Schublade finden

 


tl_files/intrinsify_me/bilder_artikel/Bastian-Wilkat-Gruender-und-Podcaster.png»Ohne Intrinsify.me wäre ich dümmer, würde in einem Job arbeiten, in dem ich nur auf den Feierabend warte und hätte weniger unglaublich inspirierende Menschen kennengelernt. Danke an das gesamte Netzwerk!«

Bastian Wilkat, Gründer & Podcaster



 

Wie läuft ein Meetup ab?

 

21. intrinsify.me Wevent – Arbeit neu denken Jedes Meetup entwickelt seinen eigenen Stil, natürlich auch getragen von dem bzw. den Moderatoren vor Ort. Ein Meetup nutzt die Selbstorganisationsmechanismen von Unkonferenz-Formaten. D.h., wir verzichten auf starre Abläufe und Speakerpanels. Stattdessen bringen die Teilnehmer die Themen selbst ein und gestalten ihre Agenda entsprechend ebenfalls selbst.

 

 

Entsprechend vielfältig und divergent läuft ein Meetup ab. Das heißt aber nicht, dass eine einzelne Session innerhalb eines Meetups nicht extrem zielgerichtet und konvergent ablaufen kann. Mal werden gemeinsame Projekte angestoßen, mal wird ein Fallbeispiel einer Führungskraft besprochen, mal ein Konzept ausgearbeitet, mal kontrovers diskutiert.

 

 

Wie hoch ist der Teilnehmerbeitrag?

 

Für die Getränke und Snacks stellen wir einfach eine kleine Kasse für eine Umlage auf. Manchmal sponsert sie auch der Gastgeber. Der Teilnehmerbeitrag ist nicht festgelegt. Du legst ihn selbst fest, so wie auch auf den Wevents. Die meisten geben 5-10 Euro. Damit Du Deinen Beitrag besser wählen kannst, sorgt der Moderator für Transparenz über die Kosten.

 

 

Willst Du mehr über unser Netzwerk erfahren. Dann klicke hier.

 

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren

 


tl_files/intrinsify_me/bilder_artikel/Dan-Schwarzlmueller-whatever-mobile.png»Ein sehr gelungene Veranstaltung, bei dem das Thema "New Work" offen und ehrlich von allen Seiten betrachtet wurde. Eine gute Gelegenheit die Situation des eigenen Unternehmens zu reflektieren und Impulse mitzunehmen. Mein Highlight: Nicht alles auf dem "New Work" drauf steht, hilft dem eigenen Unternehmen langfristig erfolgreich zu sein. Im Gegenteil: Einige Dinge weglassen kann auch enorm helfen.«

Dan Schwarzlmüller, Managing Director whatever mobile GmbH