intrinsify.me > Wie unsere E-Mail Challenge Teilnehmer Selbstverwirklichung, Arbeit und Karriere verbinden

Soll Dein Job Dir Spaß machen?

Fabrice und Jens haben unsere E-Mail Challenge gemacht, weil sie mehr über sich selbst lernen wollten und weil sie wollten, dass ihnen ihr Job Spaß macht. Sie wollten Selbstverwirklichung, Arbeit und Karriere verbinden. Hier erzählen sie Dir, was ihnen unsere E-Mail Challenge gebracht hat.

Warum hast Du die E-Mail Challenge angetreten und was waren dabei Deine Abwägungen?


tl_files/intrinsify_me/bilder_artikel/Fabrice Wegner - E-Mail Challenge für mehr Selbstverwirklichung.pngFabrice (32): »Ich habe mich bei der Challenge angemeldet, um mehr über mich herauszufinden. Ich befand mich damals in einer Situation, in der ich mich schwer getan habe, mich zwischen verschiedenen beruflichen Optionen zu entscheiden. Ich wollte in der Lage sein, diese Entscheidungen besser treffen zu können. Um es vorweg zu nehmen: Das hat gut funktioniert.«

 

Jens (41): »[...] Der Hauptgrund war ein Bauchgefühl, dass irgendetwas nicht passt, jedoch Deine Umwelt Dir bescheinigt, einen hervorragenden Job zu machen. Das passte einfach nicht übereinander. Um das zu klären, halte ich die Challenge für echt klasse.«

 

Was hat Dir bei der E-Mail Challenge besonders gut gefallen? Was grenzt sie von anderen Angeboten ab?

 

Fabrice: »Ich mag es, dass ich bei der Challenge jeden Tag ein kleines interaktives "Arbeitspaket" per E-Mail bekomme. Meist besteht dieses Paket aus einem Theorie- und Praxisteil. Nach manchen E-Mails hatte ich ein DIN A 4 Blatt voll mit neuen Erkenntnissen, z.B. meinen Motivatoren. Das war ein super Gefühl.«

 

Jens: »Man ist sehr eigenorganisiert. Es liegt an einem selbst, nicht nur das man es überhaupt durchführt, auch Intensität und Feedback sind zeitlich gut steuerbar und somit klasse in den Arbeitsalltag einzubinden. Man tut es halt wirklich für sich selbst und sollte dabei auch abwägen ggf. Tage der Challenge zweimal zu machen…was ich getan habe.«

 

Was hat sich in Deinem Leben nach der E-Mail Challenge verändert? Was war der Nutzen für Dich?

 


tl_files/intrinsify_me/bilder_artikel/Jens Petri - E-Mail Challenge für mehr Selbstverwirklichung.jpg 

Fabrice: »Ich habe mich während der Challenge beruflich verändert, was eine gute Entscheidung war. Generell entscheide ich mich nun bewusster und schaue regelmäßig hin, ob ich richtig unterwegs bin. Aber ich würde auch sagen, dass dieser Prozess noch nicht abgeschlossen ist und weiter geübt werden muss.«

 

Jens: »Ich blicke aktuell schon anders auf den Job, kann allerdings gerade das Korsett noch nicht ändern. Jedoch ergeben sich durch die Verschiebung der Motive spannende neue Blickwinkel. Ich habe mir eigentlich mit der Challenge ein neues Puzzle gekauft, wo ich die Teile grad sortiere und mit dem Rahmen begonnen hab.«

 

 

 

Wem würdest Du die Challenge empfehlen?

 

Fabrice: »Ich kann die Challenge einfach jedem weiterempfehlen, der gerade in einer Veränderungssituation steckt oder mehr über sich herausfinden möchte.«

 

Jens: »Ich würde sie immer weiter empfehlen, da ich glaube, dass es aktuell sehr viele latent Unzufriedene gibt, die aber nicht wissen, wie sie Veränderung beginnen sollen.«

 

Zur E-Mail Challenge