intrinsify.me

Aktion: Die Neue Wirtschaft im Zwiegespräch

Am 10. September trafen sich über 350 Menschen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zum großen Zwiegespräch

Diese Aktion war eine einzigartige Gelegenheit: Wir haben Interessierte der Neuen Wirtschaft paarweise mit einem Counterpart zusammengebracht, der anders über die Zukunft der Arbeit nachdenkt und dabei aus der gleichen Region kommt.

Denn wir sind der Überzeugung: Wir lernen nicht indem wir Einigkeit bemühen, sondern indem wir Gegensätze suchen.

Bericht zur Aktion

Bericht zum Zwiegespräch Neue Wirtschaft
Wir stellten unseren Teilnehmern bei der Anmeldung 5 Fragen. Dabei gaben 98% aller Teilnehmer an: »Ich bin bereit mich für die Herausforderungen der zukünftigen Arbeit zu verändern.«

Was glaubst Du, wie die gleichen Teilnehmer die Veränderungsbereitschaft der restlichen arbeitenden Bevölkerung einschätzten?

Neben der unerwarteten Antwort auf diese Frage, findest Du in dem 29 Seiten starken Bericht folgende Gliederung mit entsprechenden Inhalten:

  1. Eine Management Summary, die unsere Lernerfahrungen zusammenfasst.
  2. Ein paar Details zu uns und der Aktion selbst.
  3. Eine Auswertung zu der Frage nach der Verantwortung von Unternehmen, dem Einfluss der Digitalisierung und der Grenze von Privat- zu Berufsleben.
  4. Sechs Schwerpunkte, die sich aus den Freitexten der optionalen Zusatzfrage ergaben.
  5. Viele Stimmen und Originaltweets von der Aktion.
  6. Vier einordnende Beobachtungen und
  7. Ein ausführliches Fazit sowie ein Ausblick.

Bericht herunterladen

Der Ablauf der Aktion im Detail

  1. Die Teilnehmer haben bis zum 24. Juli 2017 5 Fragen beantwortet und dabei ihren Namen, ihre E-Mail Adresse und ihre Postleitzahl (aus D, AT & CH) angegeben.
  2. Wir haben alle Antworten ausgewertet und Paare gebildet, die nicht nur gegensätzlich über die Zukunft der Arbeit nachdenken, sondern auch benachbarte Postleitzahlen angegeben haben und haben anschließend den Kontakt zwischen den Gesprächsteilnehmern hergestellt.
  3. Die Gesprächspaare haben am 10. September (und zum Teil kurz davor und danach) ein persönliches Treffen arrangiert. Dabei haben sie ihre Sichtweisen aufeinandertreffen lassen und versucht, etwas voneinander und über sich selbst zu lernen.
  4. Am 10. September führten wir außerdem ein Online Zwiegespräch durch (siehe unten).
  5. Am 2. November erschien ein Gründerplausch in unserem Podcast für die Neue Wirtschaft mit einem weiteren LIVE Zwiegespräch sowie einer Rückschau auf die Aktion (siehe unten).
  6. Am 6. November erschien schließlich unser ausführlicher Bericht zur Aktion (siehe oben).

Die Podcast-Episode zur Aktion

Am 02. November erschien eine ganz besondere Podcastfolge, in der zwei Teilnehmer der Aktion LIVE ihr Zwiegespräch geführt haben. Zudem warfen unsere Gründer, Mark Poppenborg und Lars Vollmer, zusammen mit den beiden einen ersten Blick auf die Ergebnisse und läuteten so das Finale der Aktion ein.

Zur Podcastepisode

Aufzeichnung des Online Zwiegesprächs

Am 10. September um 15 Uhr befand sich unser Gründer Mark für 2 Stunden in unserem Online Video- und Telefonkonferenzraum und stand selbst für ein Zwiegespräch zur Verfügung. Die Aufzeichnung des Gesprächs kannst Du hier verfolgen.

Merkzettel

Wir haben für die Teilnehmer der Aktion und alle die es interessiert einen Merkzettel erstellt. Darin haben wir einige Tipps zusammengetragen, die den 10. September zu einem echten Highlight werden lassen sollten. Der Merkzettel dürfte auch heute noch für das eine oder andere Zwiegespräch oder einen spannenden Workshop inspirierend sein.

Zum Merkzettel

Hier haben wir die während der Aktion häufig gestellten Fragen (FAQ) zusammengefasst:

  1. Was passiert mit meinen Daten?
    Wir nutzen Deine persönlichen Daten ausschließlich, um Dich per E-Mail mit Deinem Gesprächspartner zu verknüpfen. Nach Ende der Aktion löschen wir alle Deine persönlichen Daten aus unserer Datenbank.
  2. Wertet Ihr die Antworten auf die Fragen statistisch aus?
    Ja. Wir anonymisieren die Antworten und erstellen dann aus allen abgegebenen Stimmen statistische Auswertungen, die wir anschließend über unseren Newsletter veröffentlichen. Wenn Du die Auswertung erhalten möchtest, melde Dich bitte unten zu unserem Newsletter an oder klicke hier, damit wir wissen, dass wir Dir emailen dürfen.
  3. Schickt Ihr mir eine Bestätigungs-E-Mail und weitere Infos?
    Ja, direkt nach der Teilnahme schicken wir Dir eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen von der Adresse team@intrinsify.me. Solltest Du diese nicht erhalten, überprüfe bitte Deinen Spamordner und füge uns zu Deinen Kontakten bzw. sicheren Absendern hinzu. Nach dem 24. Juli nehmen wir uns je nach Teilnehmerzahl 2-3 Wochen Zeit, um die Daten auszuwerten und informieren Dich dann per E-Mail über Deinen Gesprächspartner sowie über ein paar Empfehlungen zum Treffen.
  4. Kann ich mich auch an einem anderen Tag mit meinem Gesprächspartner treffen?
    Am 10. September werden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz Gespräche zur Neuen Wirtschaft stattfinden. Wir möchten Dich deshalb ermuntern, ein Teil davon zu sein. Wenn Du aber keine Chance siehst, den 10. September möglich zu machen, sollte Dich das nicht von der Teilnahme abhalten. Vielleicht ist Dein Gesprächspartner ja verhandlungsbereit.
  5. Werden die Paare aufgrund eines Algorithmus automatisch gebildet?
    Nur zum Teil. Wir werden mögliche Paare vorsortieren, die gegensätzlich geantwortet haben. Doch dann schauen wir uns die Antworten (auch zur optionalen Zusatzfrage) noch persönlich an und versuchen bestmögliche Paarungen zu bilden.
  6. Welche PLZ sollte ich angeben?
    Gib bitte eine Postleitzahl innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz an, bei der Du vermutest, Dich am 10. September aufzuhalten.

Verpasse in Zukunft keine Aktionen und Veröffentlichungen rund um die #NeueWirtschaft

Bildnachweis:
© SergeyNivens – depositphotos.com

Teile diese Aktion mit Deinen Kollegen und Freunden

Sorge mit uns dafür, dass wir auch in der Bahnhofspassage über die Zukunft der Arbeit reden, nicht nur auf Konferenzen und Barcamps.

Aktion auf Facebook teilen
Aktion auf Twitter teilen
Aktion auf Xing teilen
Aktion auf LinkedIn teilen
Aktion per E-Mail teilen

X