intrinsify.me

Artikel getaggt mit "Motivation"

Endlich: Mitarbeitermotivation gibt’s jetzt als Salbe

Endlich: Mitarbeitermotivation gibt's jetzt als Salbe
Lars Vollmer   5 Kommentare  
242
mal geteilt

Wie Direktiven Unternehmen ins Desaster führen Warum sind wir da nicht schon längst drauf gekommen? Einfach ein paar wohlbedachte Worte abmessen, genügend Standards hinzufügen, dann behutsam alles im Normtöpfchen verrühren und noch ein Etikett mit einem bedrohlich klingenden Namen draufkleben – Medizin soll ja schließlich nicht melodisch klingen, sondern helfen. Diese Wundersalbe dann einfach allen Unternehmen gebührenpflichtig verschreiben und schon sind die Mitarbeiter motiviert, die Kunden glückselig und die Prozesse laufen wie geschmiert. Zumindest wenn ich der neuen Norm IATF 16949:2016 Glauben schenke. Diese Norm beinhaltet die besonderen Anforderungen an das Qualitätsmanagement im Automotive-Umfeld. Darin findet sich eine widersinnige Formulierung, die mir so noch nie untergekommen ist: „Die Organisation muss über (einen) dokumentierte(n) Prozess(e) zur Motivation der Mitarbeiter zur Erreichung… weiterlesen

5 Anzeichen, dass Eure Mitarbeiter doch noch motiviert sind

Mark Poppenborg   1 Kommentar  
12
mal geteilt

Warum der Zweifel an der Organisation berechtigter ist als der Zweifel an den Mitarbeitern »Unsere Mitarbeiter machen nur noch Dienst nach Vorschrift. Intrinsische Motivation? Fehlanzeige. Es mag ja Mitarbeiter geben, die eigenverantwortlich Initiative ergreifen, aber unsere gehören ganz sicher nicht dazu. Uns bleibt nichts anderes übrig, als per Zuckerbrot und Peitsche zu führen. Sonst würde hier gar nichts mehr laufen.« So oder so ähnlich höre ich das häufig. Natürlich nicht überall, aber vielerorts. Die Mitarbeiter sind einfach nicht zu gebrauchen. Dabei müssten sie sich doch nur ein bisschen anstrengen. Es erscheint aus der Management-Perspektive oft unverständlich, bisweilen unglaublich, dass die Mitarbeiter sich so dämlich anstellen können. Warum der Blick auf „die da unten“ getrübt sein kann, haben wir auf unserem… weiterlesen

Arbeitszeiterfassung: Wie das Stempeln Mitarbeiter demotiviert

Mark Poppenborg   3 Kommentare  
234
mal geteilt

  Warum Zeiterfassung Nonsens ist. Senden. Und fertig. Jetzt noch die Unterlagen sortieren, und dann ab nach Hause. Vorher noch ein Blick auf die Uhr. Oh nee, noch zu früh. Wenn ich jetzt gehe, gibt’s wieder einen Spruch von Martens. Bei dem brennt ja auch noch Licht‘, denkt er. So studiert Schulze noch einmal das Protokoll vom Meeting gestern. Und er nimmt sich schon mal das Angebot vor, mit dem er eigentlich morgen früh starten wollte. Doch, um jetzt konkret mit Zahlen zu hantieren, ist er eigentlich schon viel zu müde… Merkt Ihr, was hier passiert? Obwohl es keinerlei Wert fürs Unternehmen hat, bleibt Schulze an seinem Arbeitsplatz. Weil es Engagement vorgaukelt. Und weil Martens es auch so macht. Aber… weiterlesen

Leistungsabhängige Vergütung führt zu Verblödung

Mark Poppenborg   3 Kommentare  
9
mal geteilt

7 Gründe gegen den Bonus Leistungsabhängige Vergütung ist noch immer das vorherrschende Prinzip der Anreizung und Motivierung. Es erhält nach wie vor Einzug in Unternehmen. Dabei wissen wir seit Jahrzehnten um die zerstörerische Wirkung dieser Systeme im Umfeld von Dynamik. Ich habe aus gegebenem Anlass kürzlich für einen Kunden versucht eine wissenschaftlich fundierte, knackige Zusammenfassung der Gegenargumente zu Papier zu bringen. Voilà… Sie ist eine Art der Steuerung*. Steuerung in komplexem* Umfeld ist bestenfalls wirkungslos. Hier verstärkt die Steuerung in Form der leistungsabhängigen Vergütung das Problem, für dessen Lösung man sie eingerichtet hat.Langfristig führt dies zu einer „Verblödung“ der Organisation. Verblödung meint hier eine Abnahme der Fähigkeit der Organisation auf Außenreize reagieren zu können. Sie fördert Individualisten-Tum. Begründung: Sie misst… weiterlesen

X